GFL sagt: Quitter wäre der bessere Erste Beigeordnete

Die geplante Wahl von Horst Müller-Baß zum Ersten Beigeordneten der Stadt wird in der Ratssitzung am 30. Oktober offenbar kein politischer Selbstläufer. Die GFL-Fraktion teilte gestern mit, dass sie Kämmerer Uwe Quitter für geeigneter hält. Er sei „aufgrund seiner...

GFL fordert die „nötige Transparenz für das Dilemma“

Die Fraktion Gemeinsam für Lünen (GFL) fordert, dass die Mehrkosten für den Neubau der Lippebrücke Graf-Adolf-Straße und die Konsequenzen daraus „weitestgehend öffentlich“ diskutiert werden. Sie kündigte gestern entsprechende Anträge für die Sitzungen des Haupt- und...

GFL: Wer zahlt den Schaden?

Nach Kritik aus der Bürgerschaft an dem „Büroversehen“ der Verwaltung meldet sich jetzt auch die Wählergemeinschaft Gemeinsam für Lünen (GFL) zu Wort. Download...

Beengte Situation entschärfen

Trauer und Betroffenheit hat der tragische Tod des neunjährigen Jungen nach dem Radfahrunfall an der Jägerstraße ausgelöst. „Die beengte Situation vor dem Rewe muss entschärft werden“, fordert die Wählergemeinschaft „Gemeinsam für Lünen“ (GFL). Einen Antrag dazu will...

GFL präferiert den Stadtkämmerer Quitter als Ersten Beigeordneten

Die Ratsfraktion Gemeinsam Für Lünen (GFL) präferiert den Städtkämmerer Uwe Quitter als Ersten Beigeordneten. Er ist aufgrund seiner fachlichen Qualifikation und bisherigen Tätigkeit als Kämmerer und Mitglied des Verwaltungsvorstands die erste Wahl. Da sich die...

Brückentheater von SPD und CDU verursacht

Schade, dass die CDU erst jetzt für kreative Ideen zum Brückenbau an der Graf-Adolf-Str. offen ist. Dies scheint aber leider viel zu spät zu sein. Ebenso ist die von der CDU aufgezeigte Lösung nur einseitig betrachtet worden. Für die Bewohner nördlich der Lippe könnte...

GFL will den Abbau der Sparkassen-Geldautomaten nicht hinnehmen

Der von der Öffentlichkeit sehr kritisch verfolgte Abbau der Sparkassen-Geldautomaten in Gahmen und Cappenberg hat die Ratsfraktion Gemeinsam Für Lünen (GFL) dazu veranlasst, mehrere Anträge in dieser Sache an den Rat zu stellen. Neben einer Missbilligung dieser...