GFL begrüßt Schüler-Demo für Klima- und Umweltschutz

Die GFL-Ratsfraktion begrüßt die Demonstration am heutigen Freitag (15.) von Kindern und Jugendlichen für den Umwelt- und Klimaschutz. „Fridays for Future“ gehöre unbedingt auch nach Lünen. Denn nicht nur global sondern gerade auch vor Ort gelte es, Naturflächen zu...

mehr lesen

SPD und CDU gefährden wertvolle Freifläche Welschenkamp

Scharfe Kritik übt die GFL-Ratsfraktion an SPD und CDU: Die Sozial- und Christdemokraten Lünens seien offenbar bereit, einen Teil des Grüngürtels Welschenkamp entlang der Dortmunder Straße für ein Gewerbegebiet zu opfern. Mehrere Hektar der Freifläche an der B 54...

mehr lesen

Bauprojekt: Preußenstraße statt Kleinbecker Park

Die GFL-Ratsfraktion begrüßt das geplante Wohnquartier auf dem ehemaligen Coers-Gelände in Horstmar, das der Bauverein zu Lünen errichten möchte. Das Vorhaben an der Preußenstraße sei im Gegensatz zum Bauvorhaben der Wohnungsbaugenossenschaft WBG im Kleinbecker Park...

mehr lesen

GFL bringt von Klausur neue Ideen für Lünen mit

In Brambauer soll eine Zweigstelle der Stadtverwaltung eröffnen – möglichst an zentraler Stelle im Ortsteil. Mit diesem Vorschlag und weiteren Ideen kehrte die GFL-Fraktion von ihrer Klausur- und Informationstagung aus Harsewinkel im Kreis Gütersloh zurück. Zwei Tage...

mehr lesen

SPD und CDU verweigern mehr Schwimmfläche

60 Prozent der Kinder können nur schlecht oder gar nicht schwimmen. Das kann lebensgefährlich sein. Lünen braucht deshalb dringend weitere Schwimmfläche. Doch SPD und CDU verweigern sich. Die GFL-Fraktion kritisiert dieses Verhalten als unverantwortlich. Die GFL...

mehr lesen

Fußwege am Krempelbach wieder herrichten

Die GFL-Ratsfraktion spricht sich für die Sanierung der Fußwege am Krempelbach aus. Einen entsprechenden Antrag stellt die Fraktion im nächsten Ausschuss für Sicherheit und Ordnung. Am Krempelbach in Nordlünen haben umfangreiche Bauarbeiten begonnen. Der städtische...

mehr lesen

GFL begrüßt gelungenen Firmen-Umzug

Die Verlagerung des Betriebes Elektro Laschinski Redeker von der Borker Straße in das Gewerbegebiet Westfalia an der Hüttenallee 58 ist ein hervorragendes Beispiel für gelungene Wirtschaftsförderung. Davon überzeugten sich Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns zusammen...

mehr lesen

GFL wünscht Museum deutlich mehr Zuspruch

Die neue Museumsleiterin Dr. Katja Stromberg (4. v. li.) besuchte die GFL-Fraktion - hier im Kreise der GFL-Kulturpolitiker sowie des GFL-Fraktionsvorsitzenden Johannes Hofnagel (re.). Die neue Musemsleiterin Dr. Katja Stromberg...

mehr lesen

Parkplatznot im öffentlichen Raum auf Dauer abmildern

Die Parkplatznot im öffentlichen Raum, insbesondere in neuen Wohngebieten, spitzt sich zu. Nach Ansicht der GFL-Fraktion reicht die Anzahl der Stellplätze, die mit Neubauten geschaffen werden müssen, seit Jahren nicht aus. Deshalb will die GFL hier nachbessern. Einen...

mehr lesen

GFL will Auskunft zur ärztlichen Versorgung

Insbesondere Kassenpatienten stehen in Zukunft immer weniger Ärzte zur Verfügung. Auch Lünerinnen und Lüner müssen sich auf längere Wartezeiten und weitere Anfahrten zum Haus- oder Facharzt gefasst machen. Mit einer Initiative hofft die GFL-Ratsfraktion, diesen Trend...

mehr lesen