Prof. Dr. Johannes Hofnagel, Lünen

Prof. Dr. Johannes Hofnagel, Lünen

Vorsitzender des GFL e.V. und Fraktionsvorsitzender im Stadtrat

„Als Wählergemeinschaft schauen wir durch keine Parteibrille. Wir sehen die Dinge lieber so, wie sie sind.

Die GFL ist die politische Alternative für Lünen. Wir verfolgen nur ein Ziel – nämlich Lünen positiv weiter zu entwickeln. Das heißt: Arbeitsplätze schaffen, Wohn- und Lebensqualität verbessern, Sport- und Freizeitangebote attraktiver machen.“

Susanne Großkrüger, Lünen-Nord

Susanne Großkrüger, Lünen-Nord

2. stellvertretende Vorsitzende des Vereins Wählergemeinschaft GFL e.V.

„Politik muss in erster Linie den Willen der Bürger beachten. Das wurde viele Jahre von den Altparteien missachtet. 

Was mir inhaltlich wichtig ist: Die Stadt muss lebens- und liebenswert sein. Deshalb setze ich mich für den Erhalt der Freiräume und Frischluftschneisen ein. Außerdem engagiere ich mich für den Stopp des Trianel-Kohlekraftwerks.“

Andreas Mildner, Brambauer

Andreas Mildner, Brambauer

1. stellvertretender Vorsitzender der GFL-Fraktion im Stadtrat

„SPD und CDU haben über Jahrzehnte Politik im Hinterzimmer gemacht. Die GFL entscheidet lieber im Dialog mit den Bürgern. 

Die Altparteien haben vier Bäder geschlossen. Dabei kann jedes dritte Kind nicht schwimmen. Mit einer Traglufthalle für das Freibad Cappenberger See wollen wir mehr Schwimmkapazitäten schaffen. Das ist mir wichtig.“

Aktuelle Themen

Hochachtung für die Kräfte des THW Lünen

Die Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) besuchte den THW-Ortsverband Lünen. An der Frydagstraße hörten die Gäste von den Stärken des Ortsverbandes - aber auch von einigen Versorgungschwächen in Lünen. Denen will die GFL jetzt nachgehen. Zum Auftakt des...

mehr lesen

GFL-Team trauert um Wolfgang Manns

Die Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) sowie die GFL-Ratsfraktion trauern um Wolfgang Manns. Der langjährige GFL-Ratsherr starb im Alter von 67 Jahren am Donnerstag (29.8.) plötzlich nach kurzer schwerer Erkrankung. Die GFL-Mitglieder sind in Gedanken bei...

mehr lesen

Mehr Transparenz bei Straßenbaubeiträgen

Nach monatelanger Wartezeit scheint klar: Die schwarz-gelbe Landesregierung wird die Straßenbaubeiträge für Grundstückseigentümer wohl nicht abschaffen. Die GFL-Ratsfraktion kritisiert den geplanten Gesetzesentwurf aus Düsseldorf als bürgerfern. Positiv sei allein,...

mehr lesen

Bürgerantrag mit 3.122 Unterschriften übergeben

Der Kleinbecker Park soll vollständig und dauerhaft erhalten bleiben. Einen entsprechenden Bürgerantrag mit 3.122 Unterschriften überreichte das Bündnis „Rettet den Kleinbecker Park“ (dem die GFL-Ratsfraktion angehört) am Montag (26. August) an Bürgermeister Jürgen...

mehr lesen

Gut 300 Bürger umarmten den Kleinbecker Park

Das Bündnis "Rettet den Kleinbecker Park" blickt mit dieser Pressemittteilung auf die erfolgreiche Menschenkette rum den Kleinbecker Park in Horstmar zurück und dankt allen Bürgerinnen und Bürgern für deren Teilnahme sowie den Aktiven für deren vielfältigen...

mehr lesen

GFL dankt allen Lüner Rettungskräften

Ein dickes Dankeschön sagten die Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) und GFL-Ratsfraktion den Einsatzkräften von Feuerwehr und DRK. Bei einem gemeinsamen Frühstück in der Feuerwache tauschten sich Politiker und Profis aus. Anlass für die GFL-Einladung waren...

mehr lesen

GFL-Verein

Die Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) ist ein gemeinnütziger Verein. Diesen haben wir 2007 gegründet als formale Basis der Wählergemeinschaft. Seit unserer Gründung wachsen wir Jahr für Jahr. Aktuell zählen wir mehr als 110 Mitglieder. Darüber hinaus unterstützen uns zahlreiche Freunde und Förderer.

GFL-Ratsfraktion

Die Fraktion der Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen im Rat der Stadt zählt zehn Mitglieder. Außerdem stellt die GFL den Bürgermeister – nämlich Jürgen Kleine-Frauns. Insgesamt sind wir die drittstärkste Kraft im Rat der Stadt Lünen.

GFL/UWG-Kreistagsfraktion

Nach der Kommunalwahl 2014 haben die Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) und die Unabhängige Wählergemeinschaft Selm (UWG) eine gemeinsame Kreistagsfraktion gebildet. Damit erhielten wir dieselben Rechte wie die anderen Fraktionen. Insgesamt umfasst die GFL-Lünen/UWG-Selm im Kreistag Unna drei Personen.