Prof. Dr. Johannes Hofnagel, Lünen

Prof. Dr. Johannes Hofnagel, Lünen

Vorsitzender des GFL e.V. und Fraktionsvorsitzender im Stadtrat

„Als Wählergemeinschaft schauen wir durch keine Parteibrille. Wir sehen die Dinge lieber so, wie sie sind.

Die GFL ist die politische Alternative für Lünen. Wir verfolgen nur ein Ziel – nämlich Lünen positiv weiter zu entwickeln. Das heißt: Arbeitsplätze schaffen, Wohn- und Lebensqualität verbessern, Sport- und Freizeitangebote attraktiver machen.“

Susanne Großkrüger, Lünen-Nord

Susanne Großkrüger, Lünen-Nord

Vorstandsmitglied im Verein Wählergemeinschaft GFL e.V.

„Politik muss in erster Linie den Willen der Bürger beachten. Das wurde viele Jahre von den Altparteien missachtet. 

Was mir inhaltlich wichtig ist: Die Stadt muss lebens- und liebenswert sein. Deshalb setze ich mich für den Erhalt der Freiräume und Frischluftschneisen ein. Außerdem engagiere ich mich für den Stopp des Trianel-Kohlekraftwerks.“

Andreas Mildner, Brambauer

Andreas Mildner, Brambauer

Stellvertretender Vorsitzender der GFL-Fraktion im Stadtrat

„SPD und CDU haben über Jahrzehnte Politik im Hinterzimmer gemacht. Die GFL entscheidet lieber im Dialog mit den Bürgern. 

Die Altparteien haben vier Bäder geschlossen. Dabei kann jedes dritte Kind nicht schwimmen. Mit einer Traglufthalle für das Freibad Cappenberger See wollen wir mehr Schwimmkapazitäten schaffen. Das ist mir wichtig.“

Aktuelle Themen

Aurubis investiert kräftig in den Lüner Standort

Die Aurubis AG investiert kräftig in ihren Standort an der Kupferstraße. Mehr als sechs Mio. Euro flossen in die neue Ausbildungswerkstatt, um Fachkräfte für die Zukunft auszubilden. Mit einem weiteren Millionen-Betrag sanierte der Kupferrecycler die Kaue; der Umzug...

mehr lesen

GFL vom REMONDIS-Lippewerk beeindruckt

Die Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) besuchte kürzlich das Lippewerk. Die Teilnehmer zeigten sich beeindruckt von der Entwicklung des großen Arbeitgebers in Lünen. Allerdings fehlt dem Werk bis heute immer noch eine direkte leistungsfähige ÖPNV-Anbindung,...

mehr lesen

Dank an Stadtspitze für Kurs aus der Finanzkrise

Die Lippestadt ist auf gutem Wege aus der Finanzmisere. Die Bezirksregierung Arnsberg genehmigte das Lüner Haushaltssanierungskonzept und damit den Haushalt 2019. Die GFL-Ratsfraktion begrüßt diese guten Nachrichten. Sie nimmt das Schreiben aus Arnsberg zum Anlass,...

mehr lesen

GFL bestätigt Hofnagel als ersten Vorsitzenden

Johannes Hofnagel bleibt Vorsitzender der Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL). Die Mitglieder bestätigten ihn mit rund 88 Prozent Zustimmung im Amt. Außerdem wählten sie Andreas Dahlke zum neuen ersten Stellvertreter. Dr. Ulrich Böhmer, der die Funktion...

mehr lesen

Mehr Schwimmfläche braucht die Stadt

Aufgrund der großen Nachfrage und langer Wartezeiten bietet die Bädergesellschaft nun in den Schulferien zusätzliche Schwimmkurse im Lippebad an. Die GFL-Fraktion begrüßt dieses Angebot. Allerdings: „Das Problem wird nur durch zusätzliche Schwimmfläche gelöst. Deshalb...

mehr lesen

Rat muss über Grillverbot im Seepark entscheiden

Mit einem Eilantrag beantragt die GFL-Fraktion, dass sich der Rat der Stadt am Donnerstag (11. April) für das Maßnahmenpaket zum Schutz des Seeparks Horstmar ausspricht – inklusive des Grillverbots auf Probe. „Wir müssen den Lünern den Seepark zurückgeben. Dazu liegt...

mehr lesen

GFL-Verein

Die Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) ist ein gemeinnütziger Verein. Diesen haben wir 2007 gegründet als formale Basis der Wählergemeinschaft. Seit unserer Gründung wachsen wir Jahr für Jahr. Aktuell zählen wir mehr als 110 Mitglieder. Darüber hinaus unterstützen uns zahlreiche Freunde und Förderer.

GFL-Ratsfraktion

Die Fraktion der Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen im Rat der Stadt zählt zehn Mitglieder. Außerdem stellt die GFL den Bürgermeister – nämlich Jürgen Kleine-Frauns. Insgesamt sind wir die drittstärkste Kraft im Rat der Stadt Lünen.

GFL/UWG-Kreistagsfraktion

Nach der Kommunalwahl 2014 haben die Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) und die Unabhängige Wählergemeinschaft Selm (UWG) eine gemeinsame Kreistagsfraktion gebildet. Damit erhielten wir dieselben Rechte wie die anderen Fraktionen. Insgesamt umfasst die GFL-Lünen/UWG-Selm im Kreistag Unna drei Personen.