Prof. Dr. Johannes Hofnagel, Lünen

Prof. Dr. Johannes Hofnagel, Lünen

Vorsitzender des GFL e.V. und Fraktionsvorsitzender im Stadtrat

„Als Wählergemeinschaft schauen wir durch keine Parteibrille. Wir sehen die Dinge lieber so, wie sie sind.

Die GFL ist die politische Alternative für Lünen. Wir verfolgen nur ein Ziel – nämlich Lünen positiv weiter zu entwickeln. Das heißt: Arbeitsplätze schaffen, Wohn- und Lebensqualität verbessern, Sport- und Freizeitangebote attraktiver machen.“

Susanne Großkrüger, Lünen-Nord

Susanne Großkrüger, Lünen-Nord

2. stellvertretende Vorsitzende des Vereins Wählergemeinschaft GFL e.V.

„Politik muss in erster Linie den Willen der Bürger beachten. Das wurde viele Jahre von den Altparteien missachtet. 

Was mir inhaltlich wichtig ist: Die Stadt muss lebens- und liebenswert sein. Deshalb setze ich mich für den Erhalt der Freiräume und Frischluftschneisen ein. Außerdem engagiere ich mich für den Stopp des Trianel-Kohlekraftwerks.“

Andreas Mildner, Brambauer

Andreas Mildner, Brambauer

1. stellvertretender Vorsitzender der GFL-Fraktion im Stadtrat

„SPD und CDU haben über Jahrzehnte Politik im Hinterzimmer gemacht. Die GFL entscheidet lieber im Dialog mit den Bürgern. 

Die Altparteien haben vier Bäder geschlossen. Dabei kann jedes dritte Kind nicht schwimmen. Mit einer Traglufthalle für das Freibad Cappenberger See wollen wir mehr Schwimmkapazitäten schaffen. Das ist mir wichtig.“

Aktuelle Themen

GFL ruft zur Rettung des Kleinbecker Parks auf

Als „politisches Unding“ bewertet die Ratsfraktion der Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) das Verhalten der SPD in Sachen Kleinbecker Park in Horstmar. Erst rief die Altpartei aus eigener Initiative im Stadtrat den Klimanotstand aus, rund 120 Minuten später...

mehr lesen

Vernichtung des Kleinbecker Parks in Horstmar droht

Die GFL-Fraktion spricht sich für den Erhalt und die Pflege des Kleinbecker Parks als wichtigen Grünzug im Herzen Horstmars aus. Einen entsprechenden Antrag stellt die Fraktion im Rat am 11. Juli. Außerdem will die GFL nicht hinnehmen, dass der Park schlecht geredet...

mehr lesen

GFL erfreut über Fördermittel für Lünen

Gute Nachrichten aus dem Regionalverband Ruhr (RVR): Die jüngste Versammlung des Ruhrparlaments beschloss am heutigen Freitag (28. Juni) einstimmig, das Projektvorhaben bzw. den Teilerwerb der Persiluhr-Passage mit 80 Prozent über Bundes- und Landesmittel zu fördern....

mehr lesen

Das Lippewerk muss besser erreichbar werden

Das Lippewerk muss per Bus, Pkw und Lkw aber auch mit dem Rad besser erreichbar werden. Die Verwaltung soll die gesamte Verkehrsanbindung der Firma Remondis AG kritisch überprüfen und Verbesserungsmöglichkeiten aufzeigen. Das beantragt die GFL-Fraktion. „Einer der...

mehr lesen

GFL für Bürger-Resolution zum Klimanotstand

Die GFL-Ratsfraktion freut sich über den Resolutionsantrag der Initiative Fridays for Future, der LIGA und anderen engagierten Bürgern, wonach der Klimanotstand in Lünen ausgerufen werden soll. Die Fraktion beschloss jetzt einstimmig, der Resolution im Rat am 11. Juli...

mehr lesen

GFL beantragt Ampel für Brücke Bergstraße

Die GFL spricht sich für eine Ampelanlage im Bereich der Kanalbrücke Bergstraße aus. Einen entsprechenden Antrag stellte die Fraktion jetzt. „Die vergangenen Monate haben deutlich gezeigt, dass eine Ampel an dieser Stelle erforderlich ist“, begründet GFL-Ratsherr...

mehr lesen

GFL-Verein

Die Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) ist ein gemeinnütziger Verein. Diesen haben wir 2007 gegründet als formale Basis der Wählergemeinschaft. Seit unserer Gründung wachsen wir Jahr für Jahr. Aktuell zählen wir mehr als 110 Mitglieder. Darüber hinaus unterstützen uns zahlreiche Freunde und Förderer.

GFL-Ratsfraktion

Die Fraktion der Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen im Rat der Stadt zählt zehn Mitglieder. Außerdem stellt die GFL den Bürgermeister – nämlich Jürgen Kleine-Frauns. Insgesamt sind wir die drittstärkste Kraft im Rat der Stadt Lünen.

GFL/UWG-Kreistagsfraktion

Nach der Kommunalwahl 2014 haben die Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) und die Unabhängige Wählergemeinschaft Selm (UWG) eine gemeinsame Kreistagsfraktion gebildet. Damit erhielten wir dieselben Rechte wie die anderen Fraktionen. Insgesamt umfasst die GFL-Lünen/UWG-Selm im Kreistag Unna drei Personen.