Low-Cost-Abluftanlagen gute Lösung für die Schulen

Low-Cost-Abluftanlagen sind aktuell die finanziell günstigste und zugleich die wirkungsvollste Möglichkeit, Klassenräume ohne bisher ausreichende Lüftungstechnik gegen Corona auszustatten. Auf eine entsprechende Studie und eine öffentlicher Empfehlung des renommierten...

mehr lesen

GFL für Luftreinigung in allen Schulklassenräumen

Mit Blick auf die Corona-Infektionsgefahr spricht sich die GFL-Ratsfraktion für die Ausstattung aller Lüner Klassenräume, die bisher über keine ausreichende Lüftungstechnik verfügen, mit Low-Cost-Abluftanlagen bzw. Luftreinigungsgeräten aus. Es bestehe dringender...

mehr lesen

Luftreinigungsgeräte für alle Lüner Schulen gefordert

In einem Offenen Brief fordert die GFL-Ratsfraktion den Bürgermeister der Stadt sowie den zuständigen Dezernenten auf, sich beim Land für den kostenlosen Einsatz von Luftreinigungsanlagen an allen Lüner Schulen einzusetzen. Einen gleichlautenden Antrag stellt die...

mehr lesen

Keine weitere Müllverbrennungsanlage

Die GFL-Ratsfraktion spricht sich gegen die geplante Müllverbrennungsanlage (Klärschlammverbrennungsanlage) aus, die die Firma Remondis in Lippholthausen errichten will. "Lünen ist nicht die Müllkippe der Nation!" Mit diesen Worten kommentiert der stellv....

mehr lesen

SPD und CDU verraten den Klima- und Umweltschutz

"SPD und CDU im Lüner Rat versündigen sich am Klima- und Umweltschutz in Lünen. Trotz des Klimanotstands: Die Kette der ökologischen Grausamkeiten reißt einfach nicht ab." Scharf kritisiert die GFL-Ratsfraktion die "Altherren-Politik des vergangenen Jahrhunderts"....

mehr lesen

Wählergemeinschaft GFL blickt auf ein gutes Jahr zurück

Die Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen e.V. (GFL) blickt auf ein gutes Jahr zurück: Das GFL-Team wurde jünger und weiblicher, die Finanzen sind solide und die Mitglieder freuen sich über die jüngsten Initiativen der GFL. Gerade in den vergangenen Tagen und Wochen...

mehr lesen

GFL-Fraktion für Erhalt der Grünfläche an Kurler Straße

Die GFL-Ratsfraktion lehnt die Harpen-Pläne strikt ab, wonach das Unternehmen ein Gewerbegebiet unterhalb der Kurler Straße an der Stadtgrenze zu Dortmund plant. "Das ist unnötig, ökologisch nicht vertretbar und den Anwohnern gegenüber äußerst unfair", so GFL-Ratsherr...

mehr lesen

Nach Tierquälereien personelle Konsequenzen nötig

Angesichts der schweren Tierschutzskandale in Selm und Werne sieht die Kreistagsfraktion von GFL + WfU das Vertrauen in das Kreis-Veterinärwesen zutiefst erschüttert. Um weiteren Schaden vom Kreis Unna abzuwenden, fordert die Fraktion von Landrat Mario Löhr, „das...

mehr lesen

GFL sieht Lichtblick für neue Kleinschwimmhalle

Die Ratsfraktion der Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) sieht aktuell die Chance, die Lünerinnen und Lüner in Zukunft mit mehr Schwimmfläche versorgen zu können. Der Grund: Mit der geplanten Neuansiedlung einer weiteren Förderschule in Lünen wäre auch der...

mehr lesen

„Dem Radverkehr einen Bärendienst erwiesen“

Der Ausschuss für Sicherheit und Ordnung lehnte am Mittwoch (16.) mehrheitlich die Einrichtung eines geschützten Radweges entlang der Cappenberger Straße ab. Hier äußert sich GFL-Ratsherr Andreas Dahlke kritisch wie folgt: "Einen Bärendienst hat die Mehrheit des...

mehr lesen